Seiten

Mittwoch, 29. April 2015

Karten

mach ich auch noch zwischendurch. Denn die Geburtstage kommen ja auch dieses Jahr wieder regelmäßig.

Dieses Mal habe ich mich an ein Anleitung der lieben Annemarie gehalten, wobei ich ein  quadratisches Format wählte:

Stempeln, Stanzen, Geburtstag

Stempeln, Stanzen, Geburtstag
Ach und den Anhänger für den Kuchen, auch mit dem Stempelset "Zum großen Tag" gestempelt, hab ich gar nicht mehr fotografiert, :-(.
Hat sich aber gut gemacht und das Geburtstagskind sich sehr darüber gefreut (was das Wichtigste ist).

Liebe kreative Grüße


Eure Christina

Montag, 27. April 2015

Utensilo

das dritte Projekt des Sew along mit miriD und Topp.

Eine Form, die man sonst nicht so sieht. Klaro, gabs mal wieder einige Teile mehr zum Zusammennähen, aber drum sieht es so schön aus.

Utensilo
Es fällt gar nicht auf, dass es aus je sechs zusammengenähten Teilen besteht. Ich dachte, ich bin mal wieder super klug und habe die Teile aus dem Blümchenstoff immer nur auf dem Streifen zugeschnitten, auf dem das Blumenmuster ist. Tja, jetzt sieht es so aus, als ob es aus einem "Streifenstoff" ist. Stimmt ja nicht. Zu erkennen ist es am Boden, an dem alle sechs Teile zusammenlaufen.

Wie man sieht, hab ich beim ersten Mal Zusammennähen nicht ganz korrekt gearbeitet:
Utensilo, Boden Innenteil, Nähen
Dafür ist es mir beim Blumenstoff schon besser gelungen:

Utensilo, Bodenteil außen, Nähen
Und eine Schlaufe zum Hinhängen habe ich auch drangenäht, es soll mir ja als Näh-Abfalleimer dienen:

Utensilo, Nähen, Schlaufe




Utensilo, Nähen

So, Projekt Nummer vier kann kommen. Eine Kaffeemanschette solls werden. Kann ich mir gut als kleines Geschenk vorstellen. Mal schauen was so meine Mitstreiterinnen da zaubern., ich bin da momentan etwas ideenlos.

Kann mir aber gut vorstellen, dass man diese Teilchen schön besticken kann. Menne nicht weiter lesen - ich werd mir wohl doch noch eine Stickmaschine anschaffen (wollen) ( muss doch Lottospielen, hach das liebe Geld).

Liebe kreative Grüße



Eure Christina

Donnerstag, 23. April 2015

Sew Along Teil 2

Und eh ich michs versah, ist ja schon Teil drei dran. Tsts. Da hinke ich doch schon wieder hinterher. Genäht wars ja gleich, aber bis ich die Zeit hatte ein paar ("schöne") Fotos zu machen und die dann hier zu präsentieren. Jeden Tag kam was anderes dazwischen. Wahnsinn, wie schnell so eine Woche vergeht.

Nun, die Kissenhülle. Easy, dachte ich so für mich. Zwei Quadrate, vielleicht noch ein Hotelverschluss, fertig.

Falsch gedacht. Wir sollen ja was lernen.

Also mit Reißverschluss, der auch noch schön versteckelt ist. Ach du Schreck, drei Schnitteile und einen Reißverschluss, was für 'ne Arbeit! Stimmt aber gar nicht. Das war wirklich super gut zu nähen. Wenn da nicht wieder ich wäre (hihi).

Also, wie schon angedroht, habe ich meinen Weihnachtstoff für die Kissenhüllen vernäht. Denn bekanntlich ist nach Weihnachten ja vor Weihnachten. ;-)

Kissenhülle, Nähen, Weihnachststoff
ups, bisserl viel Sonne heut

Kissenhülle, Nähen



Ja, ich habe gleich zwei genäht. Und auch größer, denn unsere Kissen sind 50cm groß.

Da hätte ich lieber Zentimeterangaben zu den Schnittteilen gehabt, damit ich das dann auf meine größeren Kissen umrechnen kann. Auch wenn mein Abitur schon seeeeeeeeeehr lange her ist, hab ich es dann doch hinbekommen.

Natürlich habe ich wieder so meine Probleme gehabt. z. B. wie ist der Zipper am Reißverschluss, wenn ich die Rechtecke nähe? Hatte natürlich gleich mal den Zipper im Rechteck eingenäht. Das kann dann doch schwierig werden, wenn man ein Kissen einfüllen will.

Beim Zusammennähen der Vorder- und Rückseite habe ich auf der Vorderseite genäht und glatt den Reißverschluss auf der Rückseite verknoddelt. Was bin ich froh, dass es so ein Auftrennerle gibt.

Kissenhülle, Nähen, Reißverschluß


Beim zweiten Kissen konnte ich dann gleich meine ersten Fehler vermeiden.

Kissenhülle, Nähen, Reißverschluss

Die Krux bei der Näherei war der Stoff. So wunderschön, aber störrisch wie ein Esel. Esel? dachte sind Elche.

Kissenhülle, Nähen, Elche
Beim Aufeinanderlegen ließ er sich nicht gut verschieben, aber beim Nähen ist er hin gelaufen, wo ich ihn nicht haben wollt. Trennerle ich liebe dich. Besonders beim Reißverschluss. Das nächste Mal nehme ich doch das Stylefix. Im Nähkästchen liegts ja.

So, weil ich so hinterher hinke, mach ich jetzt Schluss. Suche in meinen Schätzen einen Stoff für Nummer drei, dem Untensilo. Das ja bei mir dann als Nähabfalleimer dienen soll.

Liebe kreative Grüße


Eure Christina


Freitag, 17. April 2015

Reparatur

Unser großer blauer Sonnenschirm ist an einer Stelle "etwas" zerfleddert.
Um die Löcher zu kaschieren, habe ich zwei Flicken, einen für die Außenseite und einen für die Innenseite, genäht. Dabei habe ich einmal freies Nähmalen ausprobiert. Ist noch ausbaufähig, bzw. mit mehr Übung wird es bestimmt schöner.

Nähen, Flicken, Sonnenschirm reprieren

Flicken, Sonnenschirm reparieren, Nähen

Nähen, Flicken, Sonnenschirm reparieren

So, und wie krieg ich jetzt die Flicken auf den Schirm?
Menne meinte, jeder von uns steht auf einem Stuhl, er hält die Nähmaschine, ich soll die Flicken nehmen und dann könnte ich losnähen. Haha!

Liebe kreative Grüße
Eure Christina

Donnerstag, 16. April 2015

Verpackung

Und weil die Frühlingsblumen ja ein Geschenk sind, brauchen sie auch eine entsprechende Verpackung. Eine Box. Natürlich mit dem passenden Punchboard gefertigt.


Selbstverständlich etwas verziert:

ein kleiner Gruß dran
die Blumengirlande hinein
fertig.
Aber halt, der Mann des Hauses bekommt natürlich auch eine Kleinigkeit:

Klaro, kommt da ein passender Flaschenanhänger dran. Und so gings ab in die schöne Pfalz.

Liebe kreative Grüße


Eure Christina


Mittwoch, 15. April 2015

Frühlingsblumen

habe ich genäht. Als eine Girlande und Mitbringsel. Die Anleitung gibt es hier. Das ist so einfach, dass das sogar ich hinbekommen habe:



Fertig aneinander aufgereiht und verziert sieht die Girlande jetzt so aus:


Liebe kreative Grüße


Eure Christina