Seiten

Samstag, 31. August 2013

Wenn der Postbote.....

klingelt, kommt ein Paket geflogen:


Fürs Erste hab ich schon einen Schreck über die Paketgröße bekommen. Hab ich wirklich so viel bestellt?

Nun, zwei ganz tollen Angeboten von Stampin' Up konnte ich nicht widerstehen. Da mußte ich mein "Bestellverbot" (bis unser Workroom fertig ist) einfach ignorieren.
Und das war drinnen:

Angebot Nr. 1 Produktpaket in den Neuen Farben

 Ähm, so ist es komplett:


Angebot Nr. 2 Papier-Aktion 4 für 3

meine Wahl
Puh, Glück gehabt. In dem großen Paket war das drin, was ich bestellt hatte - neue Schätze für neue Werke.

Eine gute Nacht und einen schönen Sonntag (da gehts bei mir ans Zwetschgeneinkochen)

 Eure Christina

Dienstag, 27. August 2013

Kreativer Sonntag

Eigentlich wollte ich den Sonntag ja meinem Garten widmen. Der hätte ein paar Steicheleinheiten nötig. Aber dieses Wetter hat mich nun wirklich nicht hinaus gelockt. Ich bin da doch lieber im Haus geblieben. Es musste ja zumindest eine Geburtstagskarte gewerkelt werden. Die gibt es heute noch nicht zu sehen.

Und weil das ganze Material schon mal rausgeräumt war, habe ich ein paar "Reste" verarbeitet:

Zunächst eine "Männerkarte"
ich hatte das Trapez mit dem Läufer gefunden und dann ist das einfach so geworden:




Damit Ihr euch nicht über die Einteilung wundert, hier ist der Grund

wie gesagt, Resteverwertung.

Und dann gab es auch noch ein paar rote Papierreste:
french foliage, die Sprenkel habens mir angetan












 Und das Herzerl ist ein Produkt von der noch unveröffentlichen Geburtstagskarte:



Danach gings ans Aufräumen. Glaubt mir, da hätte ich mindestens nochmal drei Karten kreieren können.

Heute Abend war mein Bruder (= unser Elektriker) da und hat mit meinem Menne die ganzen Elektroanschlüsse für unseren Workroom ("Atelier") geplant und gleichzeitig die entsprechende Einkaufsliste geschrieben. Oh, ich bin schon auf dem Weg in den siebten "Bastel-Himmel", wie's scheint wirds was.

Puh, jetzt bin ich kaputt, das Power-Yoga war heute Abend wiedermal ganz schön anstrengend und bereits um sechs Uhr früh kam die Pelletslieferung für den Winter. Da wünsch ich nur noch schnell

eine Gute Nacht
Eure Christina









Samstag, 24. August 2013

Vorschau die Zweite

Ei was fand ich da, einen schon vorbereiteten Post. Den hatte ich ganz vergessen oder besser gesagt meine Post- Verwaltung sträflich vernachlässigt. Also nun mit Verspätung:

Obwohl wir am Abend vorher lieben Besuch hatten und deshalb "früh" zu Bett kamen und dann einiges erledigen mußten, gings weiter mit den Vorbereitungen:


Und was wird das Alles? Eines kann man gut erraten, aber das Zweite? Auflösung gibt es, wenn ich's fertig gestellt habe.

Das war so schön im Garten, bei Sonne und Wind. Na ja, manchmal mußte ich schon meine sieben Sachen festhalten, sonst hätte mir der Wind alles fort getragen. Aber sonst Ruhe, Menne hat im Liegestuhl gepennt, Bub war an seinem PC oder vor der Glotze und Tochter noch beim Haussitting bei meiner Schwester. An diese Ruhe könnte ich mich gewöhnen; ungestört das Arbeiten wonach mir ist und das in freier Natur bei mäßigen Temperaturen.

Aber das ist jetzt vorbei. Alle sind wieder daheim und munter! Trotzdem werde ich die Nähmaschine rattern lassen. Aber zunächst

eine gute Nacht.
Eure Christina


Schulanfang

Die Schule hat bei uns ja diese Woche angefangen und unsere Nachbars-Zwillings-Jungs wurden eingeschult:



und diese Karte bekommt die kleine Schwester:





natürlich mit Blink-Blink, wie sich das für kleine Prinzesschen gehört.

(Heute nicht so viele Bilder, sonst schimpft meine Tochter wieder ;) )

Eine gute Nacht
Eure Christina



Donnerstag, 22. August 2013

90. ter Geburtstag

Endlich geschafft. Das war eine Arbeit bis alles geplant und besorgt und hergerichtet war.

da hat jeder vom Gartentürl gesehen, dass er hier richtig ist

statt Blumenranke

mit "Baustelle"

Der liebe Petrus hatte es ja gut mit uns gemeint und wunderbares Wetter geschickt. So konnten wir doch draußen grillen. Wegen der allerdings betagten Gäste feierten wir nicht im Garten. Immerhin hätte man immer die Treppen ins Haus (zu den gewissen Örtlichkeiten) gehen müssen. Das wäre nicht gut gegangen.

fast fertig gedeckte Tafel

aber eh ich's wieder vergess zu fotografieren

und hier die grüne Variante
 Und nicht genug genäht, gabs auch noch ein paar Wimpelgirlanden:


 Der dunkle Hintergrund ist Kunstleder, hierfür hab ich mir extra ein Rollfüßchen kaufen müssen. Sonst ging das Nähen nicht. Das Kunstleder wurde nämlich nicht weitertransportiert und ich hatte mir schon 'nen "dicken Hals" geärgert, weils nicht klappte wie ich wollte und ständig auftrennen mußte.

Glückspilze

Wimpel bei geschlossener Tür

Und nicht genug der Pilze, sie hatten sich im ganzen Erdgeschossen versteckt:



Glückspilz konserviert



allein


oder in Grüppchen

im Topf

mittel

groß und klein.




































































Die Ideen sind mir nicht ausgegangen, aber  auch meine Tage haben halt nur 24 Stunden, manchmal schade.






Für heute wünsche ich eine gute Nacht

Eure Christina

('Kommentar des Jubilars: das war ein sehr anstrengender Tag.)

Samstag, 10. August 2013

Ausprobiert

Gestern hatten wir lieben Besuch. Es wurde natürlich gegrillt. Für die Männer bedeutet dies in erster Linie Fleisch, Fleisch, Fleisch. Und für Vorher, Dazwischen und Hinterher - sowieso - Whisky. Ich muss ja zugeben, da gibt es schon ein paar leckere Tröpfchen.

Und da hatte ich doch ein Rezept für ein Foccacio gelesen. Und da wir alle gerne italienisch Essen und das Rezept gut machbar klang, hab ich es gleich ausprobiert:

Sieht doch richtig gut aus. Und geschmeckt hat es. Ich habe diesesmal nur getrocknete Kräuter und Olivenöl verwendet, die essbaren Blüten waren entweder verblüht oder noch nicht verzehrfertig. Mit Oliven oder/und (getrocknete) Tomaten kann ich es mir auch gut vorstellen.

Also nur zu empfehlen, zumal es wirklich einfach zum Nachbacken ist.

Und das muß ich noch zeigen:


Diesen wunderbaren Sonnenblumenstrauß habe ich geschenkt bekommen. Ist das grüne Wichtlein nicht allerliebst? Schade, dass ihr es nicht streicheln könnt, die Haar-/Bartpracht ist so schön kuschelig.

Und zu vorgerückter Stunde haben wir endlich unseren Feuerkorb eingeweiht /ersteht schon über ein Jahr im Garten!):


ach du Schreck, was ist denn das für ein Datum? jetzt ist das ja total falsch. Muß heißen 09.08.2013.

Das war richtig "romantisch" und gemütlich. Drum gings auch länger als geplant und die liebe Uli tat mir richtig leid, denn sie mußte ja morgens schon um sechs Uhr  aufstehen - wegens der Arbeit.

Eine gute Nacht.
Eure Christina

Dienstag, 6. August 2013

Vorschau 90.ter Geburtstag

Da ich ja weiß, dass das Geburtstagskind ganz gewiss nicht ins Internet schaut, kann ich ja schon ein paar Dinge zeigen:

insgesamt sind es drei Tischläufer
für einen Mann ohne viel Schnickschnack
und trotzdem ein paar Glücksbringer
 Und als weitere Deko habe ich ein paar (meine ersten) Pilze gehäkelt:



Ich habe zwei Anleitungen verwendet. Natürlich musste ich nach den ersten paar etwas herum experimentiert (verschiedene Nadelstärken verwendet, Rundenanzahl variiert...).
Nachwuchs haben sie auch noch bekommen:


es werden bestimmt noch ein paar mehr; sie sind super schnell gehäkelt und fertig gestellt. Macht auf jeden Fall viel Spaß.

Für die Tischdeko werden dann ein paar "konserviert". Die Idee habe ich bei DaWanda  (dort gibt es ganz viele solcher Dekos) gesehen.

Die Polster für die Bänke und die Klappstühle sind auch schon in Arbeit. Noch etwas Geduld, dann gibt es sie auch zu sehen.

Eine gute Nacht.
Eure Christina

Montag, 5. August 2013

Sommer 2013

stöhn, das wär geschafft und die restliche heiße Sommerzeit krieg ich auch noch rum.
Der Urlaub ist ja nun schon um, *:( traurig.

Der Umzug hat geklappt, auch wenn Manches anders geplant war und die Änderungen zunächst Bauchweh machten und Nerven kosteten. Mama und Papa sind nun in der neuen Wohnung und die alte ist "übergeben". *~^o^~ jubeln

Bilder von der schweißtreibenden Arbeit habe ich nicht, die haben andere gemacht. Aber so abgeschaffte Typen sind ja auch nicht gerade nett anzusehen.

Danach ging es an unseren Garten. Mit vereinten Kräften haben wir doch einiges geschafft. Auch unser Sohnemann hat (zwar pubertierend unmotiviert) mitgeholfen.

Zunächst wurde mein Vorgärtlein angelegt:
haben meine Männer doch toll gemacht!
freue mich schon auf mein Rosenmeer im nächsten Jahr
Man glaubt gar nicht wieviel Erde und Rindenmulch sich da versteckeln lassen.

Und ein paar neugierige Besucher haben sich gleich eingestellt:

meine Schildi
ein Piepmatz


eine Schnecke mit Haus späht heraus - zum Glück mit Haus, denn die ohne Haus haben wir schon zur Genüge
Dann wurde die Einfahrt von den Wurzeln
befreit, so dass die Stolperfalle endlich weg ist. Das war vielleicht eine Plackerei, bis die ganzen Steine herausgehebelt und die Wurzeln ausgesägt waren. Und dann die Steine wieder ordentlich verlegen. Gut, dass ich so einen kräftigen Menne hab.
So konnt ich zwischenzeitlich das eine und andere Eckchen im Garten aufräumen/säubern/pflegen/entunkrauten........

Es kam eine erste Fuhre Sperrmüll und Schrott zusammen, die auch gleich auf die Deponie gefahren werden konnte (zum Glück hatte die in den Ferien auf).

Nur unser Töchterlein hat sich immer gekonnt aus der Affaire gezogen. Keinen einen brauchbaren Handgriff hat sie vollbracht. Sie hat ja Ferien (bis ihre Ausbildung anfängt sind das immerhin ganze 10 Wochen !!!!!).

Wie zu sehen ist, die Arbeit hört nie auf.

Bis Bald
Eure Christina

ach ja, mein Akku vom Foto war klapper leer. Nach dem Aufladen hatte ich nicht berücksichtigt, dass ja das Datum wieder neu einzustellen ist. Also das Datum auf den Bildern stimmt nicht.