Seiten

Freitag, 22. Juli 2016

Scrap'n Circle - der Nachmittag

ging bei mir so weiter:

Projekt drei – ein Layout mit Thema Wasser
Dazu durften wir etwas mantschen (da kam das Kind zum Vorschein). Ein klasse Papier mit Wellenstruktur, die erst beim Einfärben so richtig zum Vorschein kam. Also Handschuhe an, Farbe drauf und loslegen. Klasse. Dazu kamen noch ein paar Spritzer und Dots.

Liebe Seemannsfrauen und -männer, schaut nicht genau hin. Das ist kein richtiger Seemannsknoten , ich weiß. Aber als Binnenhafenfrau krieg ich den ohne Anleitung halt nicht hin.

Scrapn Circle bei Nicole vom der Scrapbook Laden
Scrapn Circle bei Nicole vom der Scrapbook Laden
Scrapn Circle bei Nicole vom der Scrapbook Laden
Projekt vier - ein Gitter-Bilderrahmen
Mit viel Gold auf Schwaz-Weiß. Sieht super cool und edel aus. Leider fiel mir hierzu kein passendes Thema ein bzw. hatte ich keine passende Bilder (meine Family ist ja sooooo fotogen!!!). Also hab ich nach gut Dünken drauf los gewurschtelt. Und lieb ihn. Den geb ich nicht mehr her. Der kommt dann in mein Craftroom. Bis dahin finde ich vielleicht noch ein paar passende Bilder. (Wenn's so weiter geht, kommen dann Bilder von meinen Enkelkinder darauf, hahaha)

Allein die Idee mit dem Gitter, verliebtblinzel blinzel. Und die vielen Möglichkeiten die Papiere zu bearbeiten. Mit der Minc, geprägt, mit Schablone und Paste, mit Siegel und Siegelwachs und  und und. Ach, man wurde gar nicht fertig. Hier wartete ich seeeeeeeehr lange, bis ich einen Platz am Tisch ergattern konnte.

Scrapn Circle bei Nicole vom der Scrapbook Laden
Scrapn Circle bei Nicole vom der Scrapbook Laden
geherzt
Ganz, ganz lieben Dank den Oragnisatorinnen, der Familie, dass wie den Garten benutzen durften und meiner weltallerbesten Stempelfreundin, die mich immer mitnimmt.

Es war ein rundum wunderschöner, erfüllender Tag.

Liebe kreative Grüße

Eure Christina

Mittwoch, 20. Juli 2016

Und noch ein Workshop, aber eigentlich doch keiner


Der Monat Juni hatte es in sich.

Am 11.06. trafen wir uns in Hockenheim – eigentlich nicht zu einem Workshop, nein – zum "Scrap'n Circle" bei Nicole im und um den „der Scrapbook Laden“.

Was für ein klasse Tag. Super, super schön. Ganz viele begeisterte Scrapladies. Ein prima Veranstaltungsort, sogar der Garten durfte von uns in Beschlag genommen werden. Vier wunderschöne Projekte mit prima Materialien durften wir arbeiten.

Aber der Reihe nach.

Die Begrüßung.
Grandios, mit einem selbst gemachten Smoothie, eisgekühlt und sehr lecker (schmakofatz). 

Begrüßungs-Smoothie
ups, der war lecker
Einem Eisbecher zum Befüllen an der Candybar.
Begrüßungs-Smoothie, Candybar-Becher
Naschen erlaubt ;-)
Einem Namensschild mit Blingbling als I-Punkt (nur blöd, wenn man kein "i" im Namen hat ;-) ).
Scrapn Circle bei Nicole vom der Scrapbook Laden

Scrapn Circle bei Nicole vom der Scrapbook Laden


Die Projekte.
Insgesamt vier verschiedene. Zwei wurden von Nicole betreut und zwei von Helen. Es waren durchschnittlich 1 1/2 Stunden pro Projekt geplant. Man ging also von Projekttisch zu Projekttisch. Wie man Lust hatte bzw. wie gerade ein Platz frei war. Ich hatte einmal eine längere Pause, da an den zwei noch verbleibenden Tischen einfach niemand fertig werden wollte ;-).

Mein Projekt eins - eine Gutscheinbox
Toll, mit Rubelfeld, unter dem der "Gutschein" versteckt ist. Einige viele Gutschein-Ideen hatte Helen schon vorbereitet. Hier konnten wir mal die Aquarelltechnik ausprobieren. Wieviel Farbe, wieviel Wasser, wie dick der Pinsel, wie der Pinselstrich, vorher Papier schon nass machen oder aufs trockenen Papier und und und.
Es kamen viele unterschiedliche Gutscheinkärtchen heraus.

Gutschein-Box, Stampin Up

Gutscheinbox, Stampin Up, Aquarelltechnik
Eine wunderbare Geschenkidee für die unterschiedlichsten  Anlässe.

Projekt zwei – ein Mini-Album
Das hatte es in sich. Gleich zwei Neuheiten. Erstens es wurde mit Korkpapier kaschiert. Sehr empfindliches Material. Da brauchts zarte Hände. Und zweitens wurde für das Titelbild auf dem Einband die Transfertechnik angewandt. Auch das erste Mal für mich. Eine geile Sache. Nur auf dem Kork etwas schwierig wegen der rauen Oberfläche und dem Farbton des Korks. Da kamen nicht alle Bilder gleich gut raus. Bei meinem kommen die Feinheiten der Blume nicht so heraus. Bin trotzdem sehr zufrieden.

Minialbum mit Foto-Transfer-Technik

Minialbum, gebunden mit Foto-Trenfer-Technik
Minialbum, Foto-Transfer-Technik, Innenseiten

Mittagspause
Schlemmerland. 
Es war ein super leckeres Essen, sehr viel Auswahl und reichlich, für jeden was dabei. Da musste man aufpassen nicht zu viel zu schlemmen, damit man hinterher noch weiter  machen konnte und nicht in die Verdauungsträgheit verfiel ;-)
Natürlich ging der Nachtisch und die süßen Teilchen zum Kaffee trotzdem noch weg wie warme Semmeln.

Verschnaufpause. Teil zwei folgt.

Liebe kreative Grüße


Eure Christina

Montag, 18. Juli 2016

Glücksworkshop 3


Tja, das liebe, liebe Internet. Wenn es mal tun täte, wenn ich grad Zeit hab. Aber nee. Irgendwie will das bei uns nicht mehr so richtig. Da muss der Menne halt mal in seinem Urlaub dran gehen, damit ich wieder mehr posten kann. Sonst ist Weihnachten und ich berichte immer noch über die Sommerworkshops ;-).

Das zweite Projekt war von Elisabeth gestaltet worden. Sie hatte bei Alexandra Renke ein 
wunderbares Papier gefunden und gleich für uns beschlagnahmt.


Aus dem Bogen wurde die Mappe geschnitten und gefalzt. Sie hatte die Maße entsprechend der Papiergröße angepasst.

 Projekt 2, Karten Mappe, Stanzen Alexandra Renke
Nach Ihrer Vorlage durften wir den Bogen entsprechend zuschneiden und falzen. War gar nicht so einfach, wenn alle am Tisch ihren großen Bogen Papier ausgebreitet haben und Maß nahmen. Mein Papier hat leider ein paar unschöne Knicke bekommen. Bin halt ein kleiner-großer Tollpatsch (bzw. hatte auf meine Nachbarin rechts und links immer Rücksicht genommen).

Projekt 2, Karten Mappe, Stanzen Alexandra Renke
Und weiter ging‘s mit Stanzen und Schneiden und Stempel und sonstiges Ausschmückmaterial beschaffen, denn es galt die Mappe und die darin versteckten Karten auszuschmücken.

Projekt 2, Karten Mappe, Stanzen Alexandra Renke

Projekt 2, Karten Mappe, Stanzen Alexandra Renke

Fiel mir gar nicht so leicht. Wollte natürlich auch so wunderschöne Karten kreieren wie Elisabeth in Ihrer auserlesenen Vorgaben/Mustern.

Projekt 2, Karten Mappe, Stanzen Alexandra Renke


Projekt 2, Karten Mappe, Stanzen Alexandra Renke

Projekt 2, Karten Mappe, Stanzen Alexandra Renke
Außerdem, wer will schon die wunderschönen Papiere von der Erlebniswelt zerschneiden? Viel zu schade, eigentlich. Aber siehe da, so ein kleiner Ausschnitt aus so wunderbarem Papier, macht gleich eine wunderbare Karte…… und die „Kreative“ gleich glücklicher. (war ja kein Workshop zum Thema Wunder!).

Projekt 2, Karten Mappe, Stanzen Alexandra Renke

Liebe kreative Grüße
Eure Christina

Dienstag, 5. Juli 2016

Glückworkshop 2


Projekt eins war eine Buchbindearbeit nach Corinnas Vorlagen. Sie hatte zwei Bücher gestaltet. Eins schöner als das andere.

Und was ich so bei den Mitstreiterinnen sah, Hut ab. So viele schöne Ideen, dass ich fast eine Blockade hatte.


Außerdem hatte man/frau die ganze Vielfalt der Stempel und Stanzen von Alexandra Renke zur Auswahl. Ein Traum, ………. eigentlich.

Nur bis ich so in etwa meine Auswahl getroffen hatte (wer die Wahl hat, hat die Qual), waren schon die Stempel und Stanzen als auch die Big Shot in Beschlag genommen. Dann hieß es, warten und im richtigen Moment schnell zugreifen.

an der Big Shot

Ähem, ich glaub, ich war einmal ein Faultier oder leide an ADS; ich hab lange warten müssen ;-).

Entweder war ich zu langsam oder von den Werken der Mitstreiterinnen so fasziniert und abgelenkt, dass gefühlte Hunderte vor mir waren.

an der Big Shot

Jeder half dem anderen (manchmal waren mehr als vier Hände erforderlich) oder gab Tipps weiter. Eine ganz liebe Stimmung.

Das Gros hatte ich ja fertig. Die Feinarbeiten machte ich dann in Ruhe mit meinem "Hab und Gut" zu Hause fertig:

Glücksworkshop mit Elisabeth und Corinna, Schmallenberg, Lenne Artelier
Mein kleines Glück


Glücksworkshop mit Elisabeth und Corinna, Schmallenberg, Lenne Artelier
der personalisierte Stempel von der Erlebniswelt in Szene gesetzt

Glücksworkshop mit Elisabeth und Corinna, Schmallenberg, Lenne Artelier

















Glücksworkshop mit Elisabeth und Corinna, Schmallenberg, Lenne Artelier

Glücksworkshop mit Elisabeth und Corinna, Schmallenberg, Lenne Artelier

Glücksworkshop mit Elisabeth und Corinna, Schmallenberg, Lenne Artelier


Glücksworkshop mit Elisabeth und Corinna, Schmallenberg, Lenne Artelier
am linken Rand habe ich die Seiten gefalzt, damit man sie besser umblättern kann
Ein wunderbares Projekt, das sicherlich noch viele Male in der ein oder anderen Weise nachgearbeitet wird.

Liebe krestive Grüße

Eure Christina